Zum Inhalt springen

KLUGER Tandem Talk: „Woher kommt Ozon in unseren Städten? – Welche Emissionen müssen wir im Auge behalten und mit welchen Innovationen können wir eine Ozonbildung in der Zukunft senken.“ mit Prof. Dr. Stefanie Meilinger und Dr. Clara Nussbaumer

Tandem Talk: „Woher kommt Ozon in unseren Städten?“


9. November 2023


Aufzeichnung und Präsentationsfolien

Jetzt ansehen und herunterzuladen!


Umfrageergebnisse


Kontakt

Wenden Sie sich bei Fragen bitte an klugertransfer@mpi-mail.mpg.de oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.

Worüber wurde diskutiert?

Kein Sport, am besten gleich Zuhause bleiben, Husten und Kopfschmerzen – Bodennahes Ozon bedroht im Sommer die Gesundheit der Menschen in den Metropolen.
Woher entstammt das Ozon in unseren städtischen Gebieten? Welche Emissionen erfordern unsere Aufmerksamkeit, und welche innovativen Lösungen können künftig dazu beitragen, die Bildung von Ozon zu reduzieren? Diese Fragen standen im Mittelpunkt unserer ersten Diskussionsrunde in der neuen Reihe der KLUGER Tandem Talks.

Unsere Expertinnen, Prof. Dr. Stefanie Meilinger und Dr. Clara Nussbaumer, präsentierten die Bedingungen, unter denen Stickoxide (NOx) oder flüchtige organische Verbindungen (VOC) die bodennahe Ozonbildung beeinflussen. Des Weiteren zeigten sie innovative Ansätze auf, wie alternative Technologiekonzepte im Bereich der Mobilität dazu beitragen können, NOx-Emissionen zu reduzieren, und welche Auswirkungen dies für die Zukunft mit sich bringt. Darüber hinaus wurde erörtert, wie relevant VOC-Emissionen von städtischen Bäumen für die Ozonbildung sind.

Aufzeichnung und Präsentationsfolien

Konnten Sie nicht am Tandem Talk „Woher kommt Ozon in unseren Städten? – Welche Emissionen müssen wir im Auge behalten und mit welchen Innovationen können wir eine Ozonbildung in der Zukunft senken.“ teilnehmen? Kein Problem! Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Aufzeichnung der Veranstaltung sowie die Präsentationen unserer Referentinnen herunterzuladen:

Aufzeichnung KLUGER Tandem Talk 01 „Woher kommt Ozon in unseren Städten?“ KLUGER_TandemTalk01_Aufzeichnung Aufzeichnung anschauen
Präsentationsfolien Impulsvortrag Prof. Dr. Stefanie Meilinger KLUGER_TandemTalk02_Impulsvortrag_Jonathan Williams Herunterladen
Präsentationsfolien Impulsvortrag Dr. Clara Nussbaumer KLUGER_TandemTalk02_Impulsvortrag_Jonathan Williams Herunterladen

Die Referentinnen

Prof. Dr. Stefanie Meilinger
Internationales Zentrum für Nachhaltige Entwicklung, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Prof. Dr. Stefanie Meilinger ist Professorin für Nachhaltige Technologien am Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Kommunikation der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Sie ist Mitglied des Direktoriums des Internationalen Zentrums für Nachhaltige Entwicklung und gehört dem Institut für Technik, Ressourcenschonung und Energieeffizienz (TREE) der H-BRS an. In ihrer Forschung widmet sie sich Nachhaltigkeitsfragen im Bereich Energiesysteme und Mobilität. Prof. Meilinger absolvierte ein Studium der Physik und Philosophie an der Universität Mainz und war Fulbright-Stipendiatin an der Indiana University Bloomington. Sie promovierte an der ETH Zürich im Fach Umweltnaturwissenschaften. Bevor sie 2013 an die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg berufen wurde, arbeitete Frau Meilinger als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Chemie und am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Nachfolgend wechselte sie in die Wirtschaft, wo sie zunächst als Consultant im Bereich „Energie und Klimaschutz“ bei der ERM GmbH tätig war. Später spezialisierte sie sich auf umweltorientierte Flugroutenplanung bei der Lufthansa Systems AG und arbeitete schließlich beim Deutschen Wetterdienst. Seit 2022 leitet sie das KLUGER Teilprojekt Lehre.

Dr. Clara Nussbaumer
Max-Planck-Institut für Chemie

Dr. Clara Nussbaumer ist Postdoktorandin im Bereich Atmosphärenchemie am Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz. Sie absolvierte ihr Bachelor- und Masterstudium in Chemie an der RWTH Aachen und verbrachte ein Semester an der University of York (UK) als ERASMUS+ Stipendiatin. Ihr Masterstudium schloss sie im März 2020 mit einer Masterarbeit an der University of California, Berkeley (USA) ab. Während ihrer Promotion am Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz erforschte Dr. Nussbaumer die Rolle von Stickoxiden in der troposphärischen Photochemie, insbesondere in Bezug auf Ozon. Im Rahmen dieser Arbeit kehrte sie für ein Forschungsprojekt zur flugzeugbasierten Messung von Stickoxidemissionen an die University of California, Berkeley (USA) zurück. Seit Juli 2023 setzt sie ihre Forschung am Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz als Postdoktorandin erfolgreich fort.

Umfrageergebnisse

Die Tandem Talks sind Teil des KLUGER Transfer Projektes mit dem wir viele innovative Wege des Wissenstransfers testen und daraus eben unter anderem dieses Format Tandem Talks entwickelt haben. Um unser Angebot in Zukunft zu verbessern, begleiten wir alle unsere Veranstaltung mit Umfragen. Hier finden Sie die Umfrageergebnisse, die wir den Teilnehmenden dieses Tandem Talks gestellt haben.

Tandem Talks

Die Diskussionsreihe Tandem Talks spiegelt perfekt den Kern von KLUGER Transfer wider: die Schaffung einer wahrhaftigen Zusammenarbeit zwischen Grundlagenforschung und angewandten Wissenschaften. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, aktuelle wissenschaftliche Themen in den Bereichen Klima, Umwelt und Gesundheit für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen und dabei offenen Dialog in den Mittelpunkt zu stellen. Mehr Informationen zu den Tandem Talks finden Sie hier.