Zum Inhalt springen

KLUGER Tandem Talk: „Warum tun wir nicht was wir wissen? – Wie kann Wissenstransfer über die Klimakrise erfolgreicher gestaltet werden?“ mit Katja Weber und Sophie Lohmann

Tandem Talk: „Warum tun wir nicht was wir wissen?“


14. März 2024

Zum Kalender hinzufügen


Online Veranstaltung

Die Veranstaltungsreihe Tandem Talks ist öffentlich und findet online statt. Alles was Sie brauchen ist ein Zoom-Konto.


17:00 – 18:00 Uhr

x


Kontakt

Wenden Sie sich bei Fragen bitte an klugertransfer@mpi-mail.mpg.de oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.

Worüber wird diskutiert?

Warum tun wir nicht was wir wissen?
Wie kann Wissenstransfer über die Klimakrise erfolgreicher gestaltet werden?

Der Klimawandel ist zweifellos eine der drängendsten globalen Herausforderungen unserer Zeit. Die wissenschaftlichen Beweise für seinen Einfluss auf unser Erdsystem sind erdrückend und unbestreitbar. Dennoch gibt es eine erhebliche Kluft zwischen dem, was wir über den Klimawandel wissen, und den Maßnahmen, die ergriffen werden, um ihn zu bekämpfen.

Unsere Expertinnen berichten wie sie nachhaltige Verhaltensänderungen in Ausstellungen und Workshops erreichen wollen und die Gründe, warum wir – als einzelne Person, in Gruppen und ganze Gesellschaft – so oft nicht angemessen auf den Klimawandel reagieren.

Diskutieren Sie mit uns und untersuchen die Faktoren, die dazu führen, dass notwendige Schritte zur Bewältigung dieses globalen Problems oft aufgeschoben oder vernachlässigt werden.

Die Referentinnen

Katja Weber
Katja Weber ist Soziologin, Kulturwissenschaftlerin, Systemische Organisationsentwicklerin und Kuratorin aus Berlin. Als Kuratorin konzipiert und realisiert Katja Weber Ausstellungen. Als Moderatorin begleitet sie partizipative Formate. Als Coach/Prozessbegleiterin unterstützt sie Teams in Veränderungsprozessen. 2012 hat sie das Netzwerk Reflekt gegründet, mit dem sie u.a. die aktuelle Ausstellung „KLIMA_X. Eine Ausstellung über die Kommunikation der Klimakrise“ kuratiert hat. Die interaktive Ausstellung im Museum für Kommunikation Berlin fokussiert die Frage: Warum tun wir eigentlich nicht, was wir wissen? und identifiziert an spielerischen Stationen psychologische, soziale, kulturelle und nicht zuletzt kommunikative Ursachen.

Dr. Sophie Lohmann
Dr. Sophie Lohmann ist seit 2022 als Senior-Wissenschaftlerin im Bereich Sozialwissenschaftliche Evaluation bei IREES tätig. Vor ihrem Engagement bei IREES war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für demografische Forschung im Bereich Digitalisierung, Gesundheit und Nachhaltigkeit tätig. Ihre akademische Laufbahn begann an der Universität Hamburg, wo sie Psychologie studierte. Im Anschluss verbrachte sie fünf Jahre in den USA und erwarb ihren Doktortitel an der University of Illinois at Urbana-Champaign in den Fachbereichen Sozialpsychologie und quantitativer Psychologie. Das Thema ihrer Promotion lautete „Going all in or going slow: Preferences for radical versus incremental trajectories of behavior change“. Dabei lagen ihre Forschungsschwerpunkte auf den Mechanismen von Einstellungs- und Verhaltensänderungen sowie Kommunikationskampagnen.

Tandem Talks

Die Diskussionsreihe Tandem Talks spiegelt perfekt den Kern von KLUGER Transfer wider: die Schaffung einer wahrhaftigen Zusammenarbeit zwischen Grundlagenforschung und angewandten Wissenschaften. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, aktuelle wissenschaftliche Themen in den Bereichen Klima, Umwelt und Gesundheit für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen und dabei offenen Dialog in den Mittelpunkt zu stellen. Mehr Informationen zu den Tandem Talks finden Sie hier.